Navigation
Die Malteser in Konstanz

Einsatzkräfte-Nachsorge-Team

Unser Einsatznachsorge-Team setzt sich aus erfahrenen, speziell geschulten Einsatzkräften und psychosozialen Fachkräften zusammen. So stellen wir die Betreuung unserer Helfer während und nach einem belastenden Einsatz sicher.

Das Einsatznachsorge-Team bietet Hilfe und Unterstützung an, um belastende Situationen aus dem Einsatz zu verarbeiten. In Einzel- oder Gruppengesprächen werden belastende Erlebnisse aufgearbeitet. Nach schweren Unfällen und Katastrophen steht das Team zur Verfügung, um die Einsatzkräfte aufzufangen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit liegt in der psychosozialen Einsatzvorbereitung der Helfer. Hierbei erhalten die Einsatzkräfte in der Grundausbildung und den laufenden Fortbildungen umfassende und aktuelle Informationen zum Thema Umgang mit möglichen Belastungen und deren Bewältigung.

weitere Infos: www.nfs-kn.de

 

Ihre Ansprechpartner vor Ort:

Stefan Weidinger

Tel. (07531) 8104-0
Stefan Weidinger
E-Mail senden
Susanne Robitsch

Tel. (07531) 8104-0
Susanne Robitsch
E-Mail senden

Wir bieten Einsatzkräften nach belastenden Ereignissen qualifizierte Unterstützung bei der Stressbearbeitung und der Auseinandersetzung mit diesem außergewöhnlichen Ereignis. In der Regel erfolgt eine Intervention zeitnah nach dem Ereignis und wird in Form eines strukturierten Gruppengesprächs abgehalten. Bei Bedarf sind auch Einzelgespräche möglich.

Das Einsatzkräfte-Nachsorge-Team des Landkreises Konstanz (ENT-KN) setzt sich zusammen aus Einsatzkräften (Peers) von Feuerwehren und Rettungsorganisationen sowie psychosozialen Fachkräften aus dem Bereich der (Notfall-)Seelsorge.

Das ENT-KN arbeitet nach dem internationalen Standard des CISM (Critical-Incident-Stress-Management), einem seit über 20 Jahren bewährten und wissenschaftlich fundierten Konzept von Dr. J. Mitchell. Sämtliche Team-Mitglieder sind entsprechend diesem Standard ausgebildet und absolvieren eine kontinuierliche fachliche Weiterbildung und Supervision.

Online Spenden

Weitere Informationen

Medizinprodukte-
sicherheit

Gemäß § 6 Abs. 1 MPBetreibV müssen Gesundheitseinrichtungen einen Beauftragten für Medizinprodukte-
sicherheit bestimmen. Nach Abs. 4 muss eine Funktions-E-Mail-Adresse des Beauftragten für Medizinprodukte-
sicherheit auf der Internetseite der Gesundheitseinrichtung bekannt gemacht werden. Den Beauftragten für Medizinprodukte-
sicherheit im Malteser Rettungsdienst und den Einsatzdiensten der Malteser können Sie unter Beauftragter.MP-Sicherheit.Notfallvorsorge(at)malteser(dot)org kontaktieren.

 

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE53370601201201207289  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7