Navigation
Die Malteser in Konstanz

Schnelleinsatzgruppe des Malteser Hilfsdienstes nach Schießerei in Konstanzer Diskothek im Einsatz

30.07.2017

Konstanz. In den frühen Morgenstunden des 30.07.2017 wurde die Schnelleinsatzgruppe des Malteser Hilfsdienstes in Konstanz alarmiert. Grund für die Alarmierung war eine Schießerei in einer Diskothek im Konstanzer Industriegebiet. Insgesamt 26 ehrenamtliche Mitarbeiter waren für die Erstversorgung, Registrierung und Betreuung von 106 betroffenen Personen (Verletzte, psychisch belastete Menschen,Besucher) zuständig. Die Einheit war mit sieben Fahrzeugen, darunter auch der Gerätewagen Sanität, ausgerückt. „Wir danken allen Helferinnen und Helfern, den Beamten der Polizei und den am Einsatz beteiligten Hilfsorganisationen für die professionelle und kameradschaftliche Zusammenarbeit,“ so Thomas Dreier, Leiter der Schnelleinsatzgruppe.

Online Spenden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE53370601201201207289  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7