Navigation
Die Malteser in Konstanz

SCHWAEBISCHE Zeitung Friedrichshafen: Spende sorgt für finanzielles Polster und Planungssicherheit

12.12.2017
Vorzeitige Bescherung: Sabine Lienhard und Gerald Föll von der Neuapostolischen Kirche übergeben Barbara Weiland (von links) einen Scheck in Höhe von 10 000 Euro.(Foto: Lydia Schäfer)

Missionswerk der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland 10 000 Euro spendet an den ambulanten Kinderhospizdienst Amalie.

Friedrichshafen sz. Das Missionswerk der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland hat 10 000 Euro an den ambulanten Kinderhospizdienst Amalie in Friedrichshafen gespendet. „Eine solch’ hohe Summe gibt uns Planungssicherheit für das kommende Jahr“, bedankte sich Barbara Weiland von Amalie bei der Spendenübergabe. Da sich der Hospizdienst zu rund zwei Dritteln über Spenden finanziert, kann der Hospizdienst, der Familien bei Krankheit, Tod und Trauer unterstützt, beruhigt in die Zukunft blicken.

 „Wir erhalten die Gelder von den Krankenkassen immer Mitte des Jahres für das jeweilige Vorjahr“, sagte Barbara Weiland. Deshalb geben größere Spendensummen eine finanzielle Sicherheit auf längere Sicht betrachtet, „aber wir freuen uns über jeden Spendenbetrag“, sagt Barbara Weiland, ganz gleich, wie hoch er sei. Amalie steht unter der Trägerschaft der Stiftung Liebenau und des Malteser Hospizdienstes.

  „Die Arbeit, die in den Familien geleistet wird, machen unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter“, sagte Weiland. Diese werden speziell ausgebildet, um Familien in denen Kinder und Jugendliche oder auch ein Elternteil die von einer lebensverkürzenden Krankheit betroffen sind, zu unterstützen. Jeder Mensch trauere anders oder gehe auch anders mit einer lebensverkürzenden Diagnose um. Hier sei individuelle Hilfe gefragt, die Amalie in den Kreisen Ravensburg, dem Bodenseekreis und seit Anfang des Jahres auch in Wangen anbieten.

  „Das passt zum diesjährigen Jahresmotto unseres Missionswerkes: ambulante Pflegedienste“, sagte Sabine Lienhard, Beauftragte für humanitäre Hilfe im Kirchenbezirk. Die Neuapostolische Kirche in Friedrichshafen zählt zu diesem Kirchenbezirk und Sabine Lienhard übergab gemeinsam mit dem Leiter des Kirchenbezirks, Gerald Föll, den Scheck. Jedes Jahr werden vom Missionswerk Projekte im In- und Ausland mit einem gemeinnützigen, mildtätigen und kirchlichen Charakter unterstützt

 

 

Online Spenden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE53370601201201207289  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7