Navigation
Die Malteser in Konstanz

SCHWAEBISCHE Zeitung Sigmarigen: Schüler verkaufen Sterne, Chor Implus singt

30.01.2018
Der Chor Impuls übergibt einen Scheck in Höhe von 1250 Euro an die Malteser (von links): Melanie Schmidt-Rose, Stadtbeauftragte Mona Buchberger, Frank Geist und Ellen Lanz.(Foto: Fotos: Michael Hescheler)

Bei mehreren Benefizaktionen kommen rund 1500 Euro zusammen – Kinderhospiz der Malteser erhält das Geld.

Sigmaringen sz. Die Malteser haben Spendengeld in Höhe von rund 1500 Euro erhalten. Der Chor Impuls aus Neufra übergab den Erlös dreier Benefizkonzerte an den Hilfsdienst mit Sitz in Sigmaringen. Die Gammertinger Schülermitverantwortung (SMV) verkaufte am Weihnachtsmarkt Sterne in dreidimensionaler Form. 20 Prozent des Erlöses gingen ebenfalls an die Malteser.

 

Die Gammertinger SMV stellt das Schuljahr über eine Reihe von Aktivitäten auf die Beine: Der Nikolaus geht als Briefträger durch die Schule und nimmt gegen eine Gebühr von 50 Cent Briefe entgegen. Zu Ostern und Weihnachten erhalten alle Schüler von den Schülersprechern ein Geschenk. Am Schmotzigen Donnerstag feiert die SMV eine Fasnetsparty und zwei Mal pro Jahr haben die Schüler die Möglichkeit an einer Ausfahrt teilzunehmen (Musical, Weihnachtsmarkt). Die SMV lädt ihre Mitglieder zum Schuljahresfinale zu einem Grillfest ein und das erste Mal wieder seit Jahren war die Schülerorganisation auf dem Gammertinger Weihnachtsmarkt vertreten. Die Idee, selbstgebastelte Sterne zu verkaufen, löste anfangs Stirnrunzeln bei den Mitgliedern aus. Doch nach und nach wich die Skepsis einer kaum mehr zu bremsenden Begeisterung. „Wir nutzten jede Pause um zu basteln“, erzählt Svenja Lanz, bei der SMV für den Weihnachtsmarkt zuständig.

 

 

Rund 150 Sterne wurden verkauft. Die Schüler bastelten sogar noch vor Ort auf dem Weihnachtsmarkt, um Farbwünsche erfüllen zu können. 1100 Euro kamen insgesamt zusammen, 20 Prozent des Erlöses leiteten die Gammertinger an die Malteser weiter. Den Rest des Geldes benötigen sie, um ihre eigenen Aufgaben bewältigen zu können.

 

 

„Wir legen Wert darauf, dass das Geld unserer Benefizkonzerte in der Region bleibt“, sagt Melanie Schmidt-Rose vom Leitungsteam des Chores Impuls. Um Anregungen für neue Spendenaktion zu bekommen, fragen die Mitglieder des Leitungsteams auch gerne bei den Chormitgliedern nach. So kam auch die Idee, für den Kinderhospizdienst zu singen, zustande. In Neufra, Ebingen und Steinhilben wurden zur Adventszeit drei Konzerte gegeben.

 

Malteser kümmern sich um Hinterbliebene

 

Beim Auftaktkonzert stellte Dagmar Herold die Arbeit des ambulanten Kinderhospizdiensts vor. Wenn Familien auseinandergerissen werden, kümmern sich die Malteser um die Hinterbliebenen. Mit den 1250 Euro wollen sie speziell Kindern eine Freude machen, wenn es in den Familien an finanziellen Mitteln fehlt. Dem Chor Impuls gehören überwiegend Sänger im Alter zwischen 30 und 50 Jahren an. Die Kinder der Chormitglieder singen im Krümelchor, der das Neufraer Konzert mit seinen Liedern bereicherte. 300 Euro des Erlöses gehen zudem an den Bauförderverein Steinhilben.

 

 

Weitere Infos zur SMS des Gammertinger Gymnasiums sind über die Homepage abzurufen:

 

 

www.gymgam.de

Online Spenden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE53370601201201207289  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7