Navigation
Die Malteser in Konstanz

ACHTUNG vorbeugen! Bis zu 40 Grad - Start in die Hitzewoche

25.06.2019

Deutschland stehen extrem heiße Tage bevor. Die hohen Temperaturen können die Gesundheit von Senioren, Babys und chronisch Kranken gefährden.

Das Hoch „Ulla“ heizt Deutschland in den kommenden Tagen ein. Temperaturen von über 40 Grad sind nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) möglich.

Der 26. Juni werde aller Voraussicht nach der bislang wärmste Tag des Jahres. Somit stehen die Chancen in den kommenden Tagen gut, dass die 1947 in Frankfurt gemessene Junirekord-Temperatur von 38,2 Grad geknackt wird.

„Temperaturregelung des Körpers kann überfordert werden“

Die hohen Temperaturen können Menschen zu schaffen machen. Der Malteser Hilfsdienst warnt: Ab 37 Grad könne es für Menschen kritisch werden, besonders wenn es schwül sei. „Die Temperaturregelung des Körpers kann überfordert werden: Sonnenstich, Hitzschlag, Erschöpfung, Kreislaufversagen“, sagte eine Sprecherin.

Senioren, Babys und chronisch Kranke seien besonders gefährdet. „Bei Säuglingen und Kleinkindern ist die Regelung der Körpertemperatur über das Schwitzen aufgrund der vergleichsweise geringen Körperoberfläche nur eingeschränkt möglich“, sagt Rainer Löb, Bundesarzt des Malteser Hilfsdienstes.

Oft vergessen sie das Trinken. Gerade bei Kindern in der Schule macht sich Flüssigkeitsmangel oft dadurch bemerkbar, dass sie nicht mehr klar denken können und abwesend wirken. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Kindern ausreichend Getränke zur Verfügung stellen und Sie auch zu Hause stets ans Trinken erinnern. 

Bei älteren Menschen funktioniere die Wärmeregulierung nicht mehr so gut wie in jungen Jahren. „Das Durstgefühl ist oft gestört.“

Viel trinken ist Pflicht.  

Deshalb sollten Erwachsene mindestens 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit täglich zu sich nehmen, empfiehlt die Bundesärztekammer. Bei hochsommerlichen Temperaturen sollten es sogar deutlich mehr sein, denn dann kann der Verlust schnell um das zwei- bis dreifache steigen.

Online Spenden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE53370601201201207289  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7